Sie sind hier:  Berlin Spandau  /  Ehrenamt / Wasserwacht / Das Bad

Schwimmbad Spandau Nord

Außenansicht des Bads
Innenansicht des Bads

Unsere Schwimmausbildungen finden in den schönen Schwimmbad Spandau Nord statt. In der Nähe des Spandauer Stadtforstes gelegen befindet sich das Bad in einer sehr ruhigen Umgebung und doch nur 8 Busminuten vom U-S-Bahnhof Rathaus Spandau entfernt.

Für unsere Kursteilnehmer steht uns ein 28m x 12 m großes Schwimmbecken mit sehr angenehm warmem Wasser zur Verfügung.

Das Stadtbad wurde 1911 im neubarocken Stil als Hallenbad erbaut, da für den Umzug des staatlichen Lehrerseminars und der Landesturnanstalt von Berlin nach Spandau ein Hallenbad benötigt wurde. Im Jahre 1938 wurde die Polizeischule in unmittelbarer Nähe errichtet und vergrößerte den Besucherkreis des Schwimmbads. Über viele Jahrzehnte bis zum Bau des Stadtbades Spandau Süd in der Gatower Straße im Jahr 1974 war das Stadtbad das einzige öffentliche Hallenbad in Spandau.

Das Schwimmbad wurde im Laufe der Jahre immer wieder modernisiert und technisch auf einen aktuellen technischen Stand gebracht. Heute stellt sich das Schwimmbad wieder in großen Teilen im Ursprungszustand dar und bietet für unsere Schwimmausbildung einen ansprechenden Rahmen.

Anfahrt

Adressse

Stadtbad Spandau Nord

Radelandstr. 1
13589 Berlin

So erreichen Sie das Bad mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Das Gebäude ist gut mit dem Auto oder dem Bus zu erreichen und es stehen genügend Parkplätze zur Verfügung.

Bus 145von Rathaus Spandau bis Klinkeplatz

Anfahrt

 

Fotos: Berliner Rotes Kreuz e.V.