Seitenmenü anzeigen
Sie sind hier:  Aktuelles  /  Detailseite
06.12.2017

Fachtag der Landesarmutskonferenz

Von: DRK Landesverband Berliner Rotes Kreuz e. V.

Diese Broschüre informiert in leichter Sprache über Mietschulden, Kündigung und Räumungsklage.
Heike Golletz (Berliner Rotes Kreuz/Wohlfahrt und soziale Arbeit) begrüßt die Gäste der Konferenz ...
... und Hermann Pfahler, Sprecher der Landesarmuts-konferenz Berlin, spricht die einleitenden Worte.

Diese Broschüre informiert in leichter Sprache über Mietschulden, Kündigung und Räumungsklage.

Diese Broschüre informiert in leichter Sprache über Mietschulden, Kündigung und Räumungsklage.
Heike Golletz (Berliner Rotes Kreuz/Wohlfahrt und soziale Arbeit) begrüßt die Gäste der Konferenz ...
... und Hermann Pfahler, Sprecher der Landesarmuts-konferenz Berlin, spricht die einleitenden Worte.

Heike Golletz (Berliner Rotes Kreuz/Wohlfahrt und soziale Arbeit) begrüßt die Gäste der Konferenz ...

Diese Broschüre informiert in leichter Sprache über Mietschulden, Kündigung und Räumungsklage.
Heike Golletz (Berliner Rotes Kreuz/Wohlfahrt und soziale Arbeit) begrüßt die Gäste der Konferenz ...
... und Hermann Pfahler, Sprecher der Landesarmuts-konferenz Berlin, spricht die einleitenden Worte.

... und Hermann Pfahler, Sprecher der Landesarmuts-konferenz Berlin, spricht die einleitenden Worte.

Am 7.12.2017 treffen sich die Mitglieder der Landesarmutskonferenz Berlin im DRK Landesverband Berliner Rotes Kreuz in Friedenau. Armut hat viele Gesichter. Oft findet sie im Verborgenen statt, dort wo man sie nicht sieht. Diese Armut sichtbar zu machen, das ist das Ziel der Landesarmutskonferenz Berlin.

Fachtag Wohnungslosigkeit

Von 12 bis 16 Uhr wird auf einem Fachtag eines der größten Probleme der wachsenden Stadt Berlin diskutiert: "Wohnraumverlust verhindern! Wie kann die Organisation der Prävention von Wohnungslosigkeit in Berlin verbessert werden?" ist das Thema des Fachtags der Landesarmutskonferenz Berlin.

Zentrale Fragen sind: Wer ist und fühlt sich für die Organisation der Prävention von Wohnungslosigkeit in Berlin zuständig? Was können wir von Kommunen lernen, die in den letzten Jahren erfolgreich in die Prävention investiert haben? Was ist auf Berlin übertragbar? 

Bereits 1987 empfahl der Deutsche Städtetag die Errichtung von sogenannten Fachstellen zur Wohnungssicherung und Wohnungsversorgung. Die Idee: Zusammengefasste Zuständigkeiten und gebündelte Kompetenzen können Wohnungslosigkeit in vielen Fällen vermeiden und beheben. Austausch, Abstimmung und rasche Intervention stehen im Vordergrund. Mit dem Fachtag soll die Idee des Fachstellenmodells für Berlin auffrischt werden!

Mitgliederversammlung

Nach der Kaffee-Pausen steht ab 16 Uhr die Mitgliederversammlung der Landesarmutskonferenz Berlin auf dem Programm.

 

Text und Fotos: Regina Radke-Lottermann/DRK